Blaue Strickkrawatte mit grünen Streifen

Verfügbarkeit: auf Lager
Sendung innerhalb von: 24 Stunden
Preis: 35,00 € 35.00
quantity Stk.
Produkt-Code/SKU: 7172-239C0

Beschreibung

Produkt: Strickkrawatte

Material: Seide

Breite: 6cm

Länge: 148cm

Colour: Blau, Grün

Handmade in Como, Italy.

 

Blaue Strickkrawatte mit grünen Streifen

Dies ist der schwierigste Teil des Ankleides für die meisten Männer. Die delikate Kunst des Zusammenstellens von Farben wird als feminin oder als schwul angesehen, wie das Malen von Räumen und die Auswahl von Möbelpolstern. Sie sind vielleicht ein reiner Mann, aber Sie sind ein Mann, kein kleiner Junge, und Sie müssen sich kleiden. Die übliche Lösung für Männer besteht darin, auf das Erprobte, Erprobte und Langweilige zurückzugreifen: einen blauen Anzug, ein weißes Hemd und eine blaue Strickkrawatte. Dies ist, was Politiker tragen, um vernünftig, vertrauenswürdig und gewöhnlich zu sein. Es ist interessant, dass das französische Wort "sinnvoll" nicht "sinnvoll" bedeutet, sondern "sensibel". Dies ist ein Wort mit einer sehr anderen, fast gegensätzlichen Bedeutung im Englischen. Die Politiker, die am vernünftigsten erscheinen wollen, wollen auf keinen Fall sensibel wirken. Sensibilität ist kein verlässliches Merkmal in einem militärischen Führer. Es ist unnötig zu erwähnen, dass ich Sie dazu ermutige, sensibler als vernünftig zu sein. Aus diesem Grund ist es den Lesern dieses Buches untersagt, ein weißes Hemd, eine blaue Strickkrawatte und einen blauen Anzug zu tragen, sofern Sie nicht mit einem konservativen Kandidaten für den Senat oder einem Kongressabgeordneten aus dem mittleren Westen verwechselt werden wollen. Die andere beliebte Option für den vorsichtigen Mann besteht einfach darin, sicherzustellen, dass alle seine Kleidung unterschiedliche Farbtöne der gleichen Farbe haben. Wenn Ihr Anzug blau ist, sind ein blaues Hemd und eine blaue Strickkrawatte sicher risikofrei, aber auch ein wenig einfallslos. Es ist nicht falsch, sich farblich anzupassen - in der Tat könnte hellrosa auf hellem Rosa ein gewagter Schlag sein, der der Advanced Class würdig ist. Im Allgemeinen sollten Sie jedoch versuchen, die verschiedenen Farben so anzupassen, dass sie Ihrem eigenen subjektiven Geschmack entsprechen. Hier sind einige interessante Farbspiele, mit denen Sie spielen können. (Sie können zwischen diesen wählen, natürlich nach dem, was am besten mit Ihrem eigenen Hautton, Ihrer Augenfarbe und Ihrem Haar funktioniert.) Versuchen Sie: Rosa Hemd / Krawatte aus massivem Silber / Marineanzug / dunkler Rosa Einstecktuch hellblaues Hemd / gestreifte Strickkrawatte mit dunkler Rose / Holzkohleanzug / Stahlgraues Einstecktuch dunkles (französisches) blaues Hemd / rawatte in Violett / Dunkelgrau / gemustertes violettes Quadrat Weißes Hemd / Strickkrawatte in Orange / Dunkelblau / weißes Leinen / quadratisches grau gestreiftes Hemd / Krawatte in Orange / Dunkelgrauer Nadelstreifenanzug / hellblaues Einstecktuch weiß-blaues kariertes Hemd / braune karierte Strickkrawatte / mittelgrauer Anzug / dunkelblaues gemustertes Quadrat.

Strickkrawatte und Manschettenknöpfe

Seit dem 19. Jahrhundert, als Manschettenknöpfe häufig verwendet wurden, wurden sie häufig in Anzügen und mit formeller Kleidung getragen. Da die Mode eher lässig ist, schlagen einige Modeexperten vor, dass Manschettenknöpfe in geeigneter Weise mit einer Sportjacke und sogar ohne Krawatte getragen werden können. Manschettenknöpfe waren traditionell durch eine kleine Kette (heute Kettenglieder genannt) verbunden und bestanden zumeist aus schwarzem Onyx, einem Stein, der nach wie vor eine beliebte Wahl für Tagesbekleidung ist. Andere Standard-Manschettenknöpfe sind solche aus Gold, Silber, Email oder Perlmutt. Sie müssen immer noch Manschettenknöpfe tragen, wenn Sie einen Smoking tragen, und Sie sollten sie mit passenden Hemdknöpfen tragen. Schwarze Onyx-Manschettenknöpfe eignen sich für Abendgarderobe und Geschäftskleidung. Andere Steine, wie z. B. Smaragde, können auch mit schwarzer Krawattenkleidung geschmackvoll getragen werden, auch wenn sie für Businessbekleidung etwas auffällig sind. Perlmutt-Manschettenknöpfe eignen sich am besten für weiße Krawatte. Obwohl es keine „klassischen“ Muster oder Bilder gibt, gibt es einige klassische Formen von Manschettenknöpfen. Doppelseitige Manschettenknöpfe (Verbindungen mit zwei identischen Gesichtern) sind vielleicht die elegantesten. Sie und Durchführungen (Verbindungen mit bauchigen Enden) sind nicht passenden Verbindungen vorzuziehen, die als zurückklappbare Verbindungen (Verbindungen mit einer Stange an der Innenseite) bezeichnet werden, da die Stange an der Innenseite der Manschette und nicht die dekorative Seite zu sehen ist . Seidenknoten sind akzeptabel, aber nicht so elegant wie Manschettenknöpfe aus Metall oder Steinen. Es gibt auch Manschettenknöpfe, die zusammenschnappen und auf die ersten Jahrzehnte dieses Jahrhunderts zurückgehen. An manchen Orten, in einigen Epochen der Geschichte, hat sich die Herrenmode dem Barock zugewandt. Goldringe Jeweled Halsketten. Rüschenspitze. Gefiederte Hüte. Samtjacken. Seit dem frühen 19. Jahrhundert dominieren Schlichtheit und düstere Farben die Herrenkleidung. Schmuck wird zweifellos wieder in Mode kommen, wie es in den 1960er Jahren kurz der Fall war. In diesen Tagen tragen manche Männer jedoch viel Schmuck - kleine Ringe, Medaillons, Armbänder usw. - die meisten Männer jedoch nicht. Vor allem in traditionellen Berufen. Manschettenknöpfe sind eines der wenigen Accessoires, die nur aufgrund ihrer eigenen Attraktivität ausgewählt werden können. Sie müssen nicht mit anderen Kleidungsstücken koordiniert werden. Manche Männer wählen ihre Manschettenknöpfe mit Ihre Uhr und ihr Ring behalten jedoch zum Beispiel alle Schmuckstücke aus Gold oder Silber. Aber mit Manschettenknöpfen geht alles. Es gibt keine traditionellen Muster oder Designs. Doppel-Ovale aus Emaille, Gold oder Silber sind jedoch seit langem üblich. Stellen Sie nur sicher, dass Ihre Manschettenknöpfe nicht zu groß oder zu schrill sind, was dem Rest Ihrer eleganten oder formellen Kleidung entspricht. Kragenstangen tauchten erstmals um 1900 auf, um die Spitzen des Kragens zusammenzuziehen und den Krawattenknoten nach außen zu schieben. Halsbänder bieten einen aufgeräumten, eleganten Look, der heutzutage etwas altmodisch und pingelig wirkt, insbesondere bei einem jungen Mann. Sie sind jetzt eine Seltenheit, aber sie werden immer noch getragen. Wenn Sie Kragenstangen mögen, stellen Sie sicher, dass sie nicht auffällig sind. Vermeiden Sie Stäbe mit Smaragden oder anderem Schmuck. Meist werden Kragenstangen in Sicherheitsnadelform oder als einfache gerade Stange gefertigt. Und tragen Sie sie nur mit einem Anzug: Sie sind für eine Sportjacke etwas zu elegant. Eine weitere Option: Tragen Sie einen Laschenkragen, der demselben Zweck wie ein Halsband dient, jedoch ohne Blitz und sie sind anpassungsfähiger für eine Sportjacke.

Tragen Sie Halsbänder mit geraden Spitzen oder abgerundeten Halsbändern. Tragen Sie jedoch keine Halsbänder mit breiten Spreizkragen: Sie heben sich gegenseitig auf (einer zieht sich zusammen, der andere erstreckt sich seitlich). Sie finden wahrscheinlich Halsbänder mit Löchern für Halsbänder. Hemden aus hochwertiger Baumwolle werden jedoch nicht durch die Löcher beschädigt, die sich beim Waschen schließen. Krawattenklammern und Krawattennadeln wie Kragenstangen werden normalerweise nicht mehr getragen und sind besonders bei Männern unter etwa 40 Jahren selten. Sie dienen jedoch dazu, Ihre Krawatte in Position zu halten, wenn Sie, wie die meisten Männer, keine Weste tragen. Wenn Sie keine aktuellen Clips oder Pins finden, die Ihnen gefallen, versuchen Sie es mit antiken Stilen. Ja, Sie könnten eine Krawattennadel oder Krawattennadel tragen. Es ist besser, als sich die Krawatte über die Schulter zu legen. Sie können auch versuchen, die Jacke mit der Krawatte zu schließen, wenn Sie sitzen. Oder Sie könnten eine Serviette in Ihren Kragen falten. Sobald Hüte allgegenwärtig sind, werden sie in keiner sozialen Situation mehr verlangt und unterscheiden sich daher von den meisten anderen Kleidungsstücken für Männer. Heute trägt ein Mann einen Hut nur für Stil, Wärme oder Schutz vor den Elementen. Ja, es gibt unzählige Hüte. Die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Italien sind heute die Hutmacherzentren der Welt, aber diese Länder unterscheiden sich nur geringfügig. "Die klassischste Form in der Geschichte der Kopfbedeckungen", heißt es im Katalog von J.J. Hat Center, Inc., einer der ältesten Hutläden New Yorks. Der Fedora erschien in den 1880er Jahren und stieg schnell an Popularität, vor allem in den Vereinigten Staaten. Ein Fedora ist in der Tat ein Begriff, der jeden Filzhut mit einem Snapbrim beschreibt (eine Krempe, die vorne nach unten gekippt ist). Fedoras gibt es in zahlreichen Ausführungen, z. B. Como, Lido usw., die von den Herstellern nach den Abmessungen der Krone und des Randes und anderen Details benannt werden. Fedoras waren mit ihrem weichen Look immer nur für informelle oder geschäftliche Anlässe gedacht, niemals aber für sehr elegante Anlässe. Der größte Fedora-Filz wird aus Wildhasen oder Kaninchenfell hergestellt. es gibt aber auch Wollfilz, der als minderwertig gilt. "Wollfilz sieht nicht so gut aus, er ist nicht so geschmeidig, er behält auch nicht seine Form", sagt Mark Baum, Manager von Worth & Worth, einem weiteren New Yorker Qualitäts-Hutladen. Biberpelz, einst ein gewöhnlicher Filz, hat im Gebrauch nachgelassen. Zwei Aspekte bestimmen die Formalität eines Fedora-Erscheinungsbildes: die Breite des Bandes (Hutband) und die Breite des Randes. Grundsätzlich gilt: Je breiter das Farbband, desto hübscher der Look, wobei die Farbbandbreiten zwischen 1/4 und 2 Zoll liegen. Eine breite Krempe „tendiert dazu, etwas lässiger zu sein“, sagt Baum. Kanten können bis zu 3 Zoll breit sein. Die Höhe der Krone hat keinen Einfluss auf die Anziehungskraft eines Hutes, aber die Form der Krone oder der „Stil des Blocks“. Es gibt viele Kronenformen, die populärsten sind jedoch (in absteigender Reihenfolge der Formalitäten): der gerade Mittelfalz (ein Einzug von vorne nach hinten, der den Homburg-Hut kennzeichnet); die Träne (die drei Eindrücke, die den Fedora kennzeichnen); die Teleskopkrone (eine Krone, die sich nach oben hin leicht verengt); und die Porkpie (eine runde, flache, flache Krone, die von Jazzmusikern aus alter Zeit bevorzugt wird und die zu locker ist, um sie mit einem Anzug zu tragen).

Technische Daten

Material Seide
Muster Gestreift
Farbe Blau
nach oben
Shop is in view mode
Vollversion der Webseite
Sklep internetowy Shoper.pl